Rechtliche Verhältnisse:
 
Name:
Stiftung UrbsGenerationum e.V.
Eintrag im Vereinsregister des Amtsgerichts München
 
Sitz:
Oberhaching
 
Zweck:
Förderung der Alten- und Jugendhilfe.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
Er ist als gemeinnützige Organisation anerkannt.
 
Vorstand:
Isabel Schröder (Vorsitzende)
Oliver Kahn (stellv. Vorsitzende)
Peter Nickl (Schatzmeister)
Michael Richter (Schriftführer)
 
Geschäftsführer:
Dr. Eduard Ingerl
 
Wirtschaftliche Verhältnisse:
Satzungszweck des Vereins "Stiftung UrbsGenerationum" ist die Förderung der Alten- und Jugendhilfe. Im Rahmen der Altenhilfe soll insbesondere Hilfe in allen Fragen der Inanspruchnahme altersgerechter Dienste und Hilfe zum Besuch von Veranstaltungen oder Einrichtungen, die der Geselligkeit, der Unterhaltung, der Bildung oder den kulturellen Bedürfnisse alter Menschen dienen, gewährt werden. Im Rahmen der Jugendhilfe soll Jugendlichen Möglichkeiten zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit und zur sinnvollen Gestaltung ihrer Freizeit geboten werden.
Der Satzungszweck wird verwirklicht durch den Betrieb einer Tagesstätte in angemieteten Räumen, die im Souterrain eines als Seniorenresidenz konzipierten mehrstöckigen Wohngebäudes der Wohnanlage "UrbsGenerationum" in Oberhaching/Deisenhofen gelegen sind. Die multifunktionalen Räume des Vereins dienen den Bewohnern der Altenwohnungen, aber auch anderen alten Menschen als Tagesstätte und Altenbetreuungszentrum. Ebenso werden hier auch Veranstaltungen im Rahmen der Jugendhilfe abgehalten.
Im Rahmen der Jugendhilfe bietet der Verein daneben auch einen Kinderspielraum und einen Jugendraum, in dem die Kinder und Jugendlichen zusammenkommen können und von Betreuungspersonen aus dem Verein angeleitet und betreut werden. Kinderspielraum und Jugendraum werden vom Verein altersgerecht ausgestattet.